Miriam Huml

Miriam

Kursbetreuerin

miriam.huml@iifg.de


  • Seit WS 2013/14: Bachelorstudium der Psychologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • WS 2013/14: Praktikum beim Interdisziplinären Institut für Gewaltprävention im Projekt „Mutige Mädchen“


  • Mutige-Mädchen-Kurshospitation im Januar und Februar 2014 an der Grundschule Buchholz
  • Mutige-Mädchen-Workshopunterstützung im im Februar 2014, Mai 2014 & Juli 2014
  • Mutige-Mädchen-Kursleitung im November Dezember 2015 an der Realschule Emmendingen
  • Mutige-Mädchen-Workshopunterstützung im im Februar 2015


Persönliche Motivation

In einer meiner allerersten Vorlesungen wurde und das Mutige-Mädchen-Programm vorgestellt und hat sofort mein Interesse geweckt. Mittlerweile ist das Problem der sexualisierten Gewalt zwar schon weiter in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt, so hatte ich bereits in der Grundschule und auch später im Gymnasium Kurstage zu diesem Thema, allerdings wird häufig nur auf das Problem hingewiesen, den Mädchen jedoch keine konkreten Lösungs-/ Präventionsvorschläge gegeben. Gerade, dass das Mutige-Mädchen-Programm eine Kombination aus psychologischen und körperorientierten Maßnahmen vermittelt und, dass bereits in der 3. Klasse mit einem auf mehrere Wochen ausgelegten Kurs angesetzt wird, hat mich besonders angesprochen. Die Hospitation hat mir großen Spaß gemacht und ich freue mich auf weiter Arbeit mit den (mutigen) Mädchen.