Ursula Menne

Ursula

Projektbetreuerin

ursula.menne@iifg.de


  • Seit 2006: Studium der Romanistik, Germanistik, Geschichte auf Lehramt an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
  • WS 08/09: Begeleitende Teilnahme am Projektseminar „Mutige Mädchen“ unter der Leitung von Lynn Kalinkowski am Goethe-Gymnasium in Freiburg.


Persönliche Motivation

Als ich durch Aushänge an der Universität Freiburg zum ersten Mal vom Gewaltpräventionsprojekt „Mutige Mädchen“ hörte, wusste ich sofort, dass ich dieses Projekt unterstützen wollte. Besonders gefällt mir die Mischung aus Selbstverteidigung einerseits, also umsetzbaren und schnell erlernbaren Griffen aus dem Kampfsport und Selbstbehauptung andererseits, also Diskussionen und Rollenspiele, um gefährliche Situationen zu vermeiden und zu meistern.

Übungen zu Körpersprache und bestimmtem Auftreten sind ein wichtiger Bestandteil des gesamten Kurses: Besonders wichtig ist dabei, dass sie sich auf viele andere „Angstsituationen“ übertragen lassen, wenn es darum geht, selbstbewusst aufzutreten.