Gewaltpräventionsprojekt "Mutige Mädchen" ausgezeichnet

Mit einer Auszeichnung des Badischen Sportbundes für „Innovative und integrative Projekte mit Modellcharakter“ im Rahmen der Kooperation Schule – Verein verbunden mit einem Geldpreis von 1500€ wurde das Modellprojekt zur Gewaltprävention „Mutige Mädchen“ vergangenen Monat geehrt. Das vom Interdisziplinären Institut für Gewaltprävention (IIfG) entwickelte und von der Initiative Karatekunst e.V. an einer Reihe von Schulen im Raum Freiburg durchgeführte Projekt erlangte im Wettbewerb mit einer großen Zahl teilnehmender Sportvereine aus ganz Baden den dritten Platz. Die Preisverleihung fand beim erstplazierten TV Sasbach statt.

V.l.n.r.: Klaus Martin (Kultusministerium), Wolfgang Reinholz (BM Sasbach), Peter Kalinowski (IIfG), Jana Kapitz (“Mutige Mädchen“), Alfred Hirt (Badischer Sportbund)