Lena Rieker

Lena

Kursbetreuerin

lena.rieker@iifg.de


  • Seit WS 2013/14: Studium der Psychologie an der Universität Freiburg
  • WS 2013/14: Ausbildung zur Kursbetreuerin beim Mutige-Mädchen-Programm


  • Mutige-Mädchen-Kurshospitation im November & Dezember 2013 an der Fritz-Boehle-Werkrealschule Emmendingen
  • Mutige-Mädchen-Workshopunterstützung im Juli 2014


Persönliche Motivation

Sexualisierte Gewalt ist ein Thema, mit dem –leider – die allermeisten Frauen Erfahrungen machen. Es geht uns alle an und darf nicht nur dann Thema sein, wenn Rainer Brüderle eine anzügliche Bemerkung macht. Denn ähnliche Bemerkungen oder dumme Anmachsprüche, auf die man keine schlagfertige Antwort kennt, unangenehm anzügliche Blicke und ungewollte körperliche Annäherung sind viel zu vielen Frauen und Mädchen wohlbekannt.

Umso wichtiger ist es meiner Meinung nach, so früh wie möglich mit den Mädchen zu arbeiten, um ihnen ein Gefühl dafür geben zu können, was „normal“ ist, wie wichtig es ist, im Zweifel auf das eigene Bauchgefühl zu hören und wie stark jede einzelne von ihnen ist.

Aus diesem Grund halte ich die „Mutigen Mädchen“ mit ihren Schwerpunkten Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für ein wahnsinnig wichtiges Projekt, das unmittelbaren Erfolg verspricht. Deshalb habe ich nicht lange gezögert, als das Projekt zu Beginn des Studiums vorgestellt wurde und bin nun ein Teil der „Mutigen Mädchen“.