Lynn Sablottny

Lynn

Kursbetreuerin und Schulkontakte

lynn.sablottny@iifg.de


  • Seit 2013: Studium der Psychologie in Freiburg
  • SoSe 2014: Ausbildung zur Kursbetreuerin beim Mutige-Mädchen-Programm
  • SoSe 2014: Praktikum beim Mutige-Mädchen-Programm


  • Mutige-Mädchen-Kurshospitation im Juni und Juli 2014 an der Meerwein-Grundschule Emmendingen
  • Mutige-Mädchen-Kursbetreuung im September und Oktober 2014 an der Albert-Schweizer-Schule
  • Mutige-Mädchen-Workshopunterstützung im Juli 2014 und September 2014
  • Mutige-Mädchen-Workshopunterstützung im Februar 2015 und April 2015


Persönliche Motivation

Ich finde es wichtig, das Mutige-Mädchen-Programm zu unterstützen, weil hier die Gewaltprävention im Vordergrund steht. Es ist leider eine Tatsache, dass Mädchen und Frauen ihr Leben lang der Gefahr ausgesetzt sind, zum Opfer sexualisierter Gewalt zu werden. Und so wichtig ich es auch finde, Opfern solcher Taten zu helfen, finde ich es doch sinnvoller, zu versuchen, die „Opferwerdung“ im Vorfeld zu verhindern. Was ich an dem Konzept von „Mutige Mädchen“ besonders beeindruckend finde, ist, dass sie direkt an die Schulen gehen. Auf diese Weise werden so viele Mädchen wie möglich mitgenommen und das Angebot kommt eben nicht nur bei denen an, die ohnehin schon genug für das Thema sensibilisiert sind, um beispielsweise einen Selbstverteidigungskurs im Verein zu machen. Ich hoffe, dass ich durch mein Mitwirken an dem Programm Mädchen dabei unterstützen kann, das nötige Bewusstsein und den Mut zu entwickeln „Nein“ zu sagen, wenn sie nein sagen wollen.