Jana Schmid

Jana

Praktikantin und Kursbetreuerin

jana.schmid@iifg.de


  • Seit Oktober 2010: Studium der Psychologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • WS 2012/13: Ausbildung zur Kursbetreuerin beim Mutige-Mädchen-Programm
  • WS 2012/13 bis SoSe 2013: Praktikum beim Mutige-Mädchen-Programm


  • Mutige-Mädchen-Kurshospitation im November & Dezember 2012 an Gymnasium und Realschule St. Landolin in Ettenheim
  • Mutige-Mädchen-Kursbetreuung im April & Mai 2013 am Goethe-Gymnasium Emmendingen
  • Mutige-Mädchen-Workshopunterstützung im April 2013 und Juni 2013
  • Mutige-Mädchen-Kursbetreuung im Juni & Juli 2013 an der Fritz-Boehle-Grundschule Emmendingen
  • Mutige-Mädchen-Kursbetreuung im November & Dezember 2013 am Geschwister-Scholl-Gymnasium Waldkirch
  • Mutige-Mädchen-Kursbetreuung im November & Dezember 2013 an der Kastelberg-Werkrealschule Waldkirch
  • Mutige-Mädchen-Workshopunterstützung im Februar 2015


Persönliche Motivation

Als ich mich über das Mutige-Mädchen-Programm informiert habe, ist mir das Konzept der Körperpräsenz positiv aufgefallen, welches die Interaktion von Körper und Geist betont. Das Überdenken des Verhältnisses zur eigenen Körperlichkeit erscheint mir nützlich, um auch in potentiell gefährlichen Situationen authentisches und kongruentes Verhalten zu ermöglichen. Ich bin gespannt darauf, wie Mädchen in Schulveranstaltungen ihre eigenen körperlichen Fähigkeiten einschätzen und wie sich diese Einschätzung im Laufe eines Kurses verändern kann. Aufgrund der hohen Prävalenz sexualisierter Gewalt finde ich es wichtig, die Selbstwirksamkeitserwartung junger Frauen durch Selbstverteidigungs- sowie Selbstbehauptungstrainings zu erhöhen, um so letztlich eine selbstbestimmte Lebensführung zu fördern.