Marieke Spellerberg

Kursbetreuerin

marieke.spellerberg@iifg.de


  • 2008-2013: BA-Studium der Soziologie und B.Sc.-Studium der Psychologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Seit 2013: Master of Science klinische Psychologie, Neuro- und Rehabilitationswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • SoSe 2014: Ausbildung zur Kursbetreuerin beim Mutige-Mädchen-Programm
  • WS 2014/15 Beginn der Masterthesis mit dem Thema: „Der Einfluss von Selbstwertschätzung auf das Verhalten in einer Übergriffsituation“


Persönliche Motivation

Ich bin im Rahmen meines Psychologiestudiums auf das Mutige-Mädchen-Programm aufmerksam geworden. Der geschützte, vertraute Rahmen in dem den Mädchen die Möglichkeit gegeben wird sich mit dem schwierigen und unangenehmen Thema sexualisierter Gewalt auseinanderzusetzen und das Aufzeigen direkter Handlungsmöglichkeiten, durch die Aspekte der Selbstbehauptung und Selbstverteidigung haben mich schnell überzeugt. Mir ist es wichtig Kinder und Jugendliche über das Thema aufzuklären, da ich glaube, dass dies ein wichtiger Aspekt der Gewaltprävention ist.

Als Teamerin bei Jugendfreizeiten und als Trainerin im Sportverein arbeite ich seit vielen Jahren mit Kindern und Jugendlichen zusammen und habe hier bereits viele Erfahrungen sammeln können.

Ich freue mich daher darauf durch die Mitarbeit im Mutige-Mädchen-Programm neue Erfahrungen zu machen und die Mädchen bei der Auseinandersetzung und dem Umgang mit dem Thema sexualisierte Gewalt zu unterstützen.